Schlagwort-Archive: Wohnung

Was bisher geschah…

Standard

…na,kennt ihr diesen Satz?Oft wird er völlig unnötig am Anfang einer jeden Serie gesagt und dann kommen im Schnelldurchlauf noch einmal die wichtigsten Szene,damit ein jeder wieder weiß,worum es eigentlich geht. Ist ja nicht so,dass ich die Serie schon seit 3 Stunden gucke und ganz genau weiß,was vorher passiert ist. Aber nun gut,lassen wir das. Worauf ich eigentlich hinaus möchte ist, das mir erst heute wieder so richtig klar wurde,wie lange mein letzter Beitrag hier her ist und wie viel eigentlich in den letzten Monaten bei mir passiert ist. Ich habe einen Studienplatz bekommen,neue Leute kennengelernt, bin mit meinem Freund in unsere 1.eigene Wohnung gezogen, habe für meine Schwester eine Überraschungs-Harry-Potter-Geburtstagsfeier geplant, meine erste Uniklausurenphase hinter mich gebracht und finde erst jetzt so richtig die Zeit, die neue Stadt zu erkunden,mit all ihren Ecken und Kanten. Ich habe mir vorgenommen,euch regelmäßiger von meinen Geschichten aus dem Alltag und auf der Arbeit zu berichten,mal sehen, wie gut ich das letzendlich schaffe 😀 Für heute müsst ihr euch mit ein paar Bildern begnügen.

Unikatze begrüßt,Oktober 2016

Uniexkursion, November 2016

Billy Talent Konzert, Dezember 2016

Selbstgemachte Schokofrösche für den Geburtstag, Januar 2017

Der Um-/Einzug der Vierbeiner, Februar 2017

Das Eis meiner Kindheit völlig überteuert im schrecklichsten Real* überhaupt gefunden,März 2017
*dazu wann anders mehr

Advertisements

Von vorne

Standard

„Immoscout38“ öffnen. Gucken,ob eine neue Wohnungsanzeige veröffentlicht wurde. „Immoscout38 schließen“. „Wg gesucht“ öffnen.Gucken,ob eine neue Wohnungsanzeige veröffentlicht wurde. „Wg gesucht“ schließen. Das gleiche noch einmal mit Ebay Kleinanzeigen und Immonet. Öffnen. Schließen. Warten. Neuladen. Öffnen. Schließen. Warten.

„Zu wann wäre die Wohnung frei?“ „Gibt es einen Keller?“ „Wie viel kostet sie warm?“ „Ist eine Einbauküche vorhanden?“

„Haben Sie jemanden,der für Sie bürgt?“ “ Es gibt sehr viele Anfragen auf diese Wohnung“. „Haben Sie eine Schufa-Auskunft?“ „Wir melden uns,wenn wir uns entschieden haben.

-Absage.

„Immoscout38“ öffnen. Gucken,ob eine neue Wohnungsanzeige veröffentlicht wurde. „Immoscout38 schließen“. „Wg gesucht“ öffnen.Gucken,ob eine neue Wohnungsanzeige veröffentlicht wurde. „Wg gesucht“ schließen. Das gleiche noch einmal mit Ebay Kleinanzeigen und Immonet. Öffnen. Schließen. Warten. Neuladen. Öffnen. Schließen. Warten.

„Zu wann wäre die Wohnung frei?“ „Gibt es einen Keller?“ „Wie viel kostet sie warm?“ „Ist eine Einbauküche vorhanden?“

„Haben Sie jemanden,der für Sie bürgt?“ “ Es gibt sehr viele Anfragen auf diese Wohnung“. „Haben Sie eine Schufa-Auskunft?“ „Wir melden uns,wenn wir uns entschieden haben.

Das habe ich mir doch anders vorgestellt. Leichter. Irgendwie.

Von vorne…

Geduld?

Standard

Als hätte ich Zeit für diesen Quatsch.Alles.Jetzt.Sofort.

P.S. Im 21.Jahrhundert kann man doch wohl mal seine Mails checken und antworten…nach fast 2 Wochen ODER?

P.S.S.Oder sich herablassen und eine Immatrikulationsbestätigung abschicken.
-Elendig

Fragebogen an besorgte Bürger

Standard

□ Haben Sie eine Wohnung?
□ Haben Sie ausreichend zu essen?
□ Schlafen Sie in einem eigenem Bett?
□ Haben Sie Zugang zu sauberem Trinkwasser?
□ Müssen Sie frieren?
□ Sind Sie krankenversichert?
□ In Ihrer Wohngegend fallen keine Bomben?
□ Bei Ärger mit Behörden können Sie vor Gericht gehen?
□ Haben oder hatten Sie Zugang zu kostenloser Bildung?
□ Dürfen Sie ihre Regierung frei und geheim wählen?
□ Haben Sie eine bezahlte Arbeit oder beziehen Rente, Pension, Grundsicherung oder Unterstützung bei Arbeitslosigkeit?
□ Dürfen Sie Ihre Religion frei ausüben oder ablehnen?
□ Geht es Ihnen wirklich schlecht?

Habe diesen Fragebogen vorhin im Netz gefunden. Klar, wir jammern viel und gerne. Doch im Endeffekt,  können wir uns kaum beklagen, verglichen damit, wie es anderen geht.

image