Schlagwort-Archive: Wahrheit

Denn es steckt immernoch „Mist“ in jedem „Optimisten“

Standard

Ich bekomme häufig zu hören,dass ich doch nicht so pessimistisch sein soll. Das klappt alles schon,man muss nur daran glauben und optimistisch sein. Ganz ehrlich – jedes mal, wenn ich optimistisch wie ein Regenbogeneinhorn war, klatschte mir die Enttäuschung mitten ins Gesicht und begrub sämtliche Hoffnungen und Euphorie. Da bin ich lieber pessimistisch und erwarte einfach nichts und bin umso überraschter, wenn doch etwas gelingen sollte.

Mein Leben -Kraftklub

Standard

Mein Leben ist nicht cool, mein Leben ist ein Arschloch.
Dein Leben läuft gut, mein Leben läuft Amok.
Und egal was ich tu, mein Leben bleibt ein Arschloch.
Dein Leben läuft gut mein Leben läuft Amok.

Ich beschwer mich gar nicht mehr darüber, im Regen zu stehen.
Ich hab mein Leben lang versucht, meinem Leben aus dem Weg zu gehen.
Ich will keinen Stress, versuch den Ärger zu vermeiden.
Doch mein scheiß Leben kann mich eben nicht leiden…

image

If I had a world of my own, everything would be nonsense

Standard

Cup of tea | via Tumblr
“But I don’t want to go among mad people,“ Alice remarked.
„Oh, you can’t help that,“ said the cat: „we’re all mad here. I’m mad. You’re mad.“
„How do you know I’m mad?“ said Alice.
„You must be,“ said the cat, „or you wouldn’t have come here.”

Untitled

Zitat- Alice in Wonderland

Statistenrolle

Audio

Heute mal ein Beitrag, warum die Blogadresse „www.statistenrolle.wordpress.com“ heißt und der Titel „Eine Nebelrolle reicht nicht, ich bin nur Statist“ ist.

Ganz zu Anfang erstmal- Nein, hinter mir verbirgt sich keine Produzentin, die kleine Nebenrollen an alle vergibt, die gerne mit Orlando Bloom oder Elyas M’Barek vor der Kamera stehen möchten. Leider. 😀

Ich hatte vor ein paar Tagen eine kleine Komparsenrolle in einem Werbefilm für Elektrobusse *Wuuhuuuu*;D, aber der Grund warum dieser Blog so heißt, wie er heißt,ist ganz einfach: Musik. Beziehungsweise, ein ganz bestimmstes Lied, was zu meinen persönlichen „Lebensbegleiter-Liedern“ gehört.

„Wie in einem Film“ von Lu-key (Ein viel zu unbekannter Musiker). Hört doch mal rein-

https://www.youtube.com/watch?v=KOudC-f1yc4