Schlagwort-Archive: Song

Mein Leben -Kraftklub

Standard

Mein Leben ist nicht cool, mein Leben ist ein Arschloch.
Dein Leben läuft gut, mein Leben läuft Amok.
Und egal was ich tu, mein Leben bleibt ein Arschloch.
Dein Leben läuft gut mein Leben läuft Amok.

Ich beschwer mich gar nicht mehr darüber, im Regen zu stehen.
Ich hab mein Leben lang versucht, meinem Leben aus dem Weg zu gehen.
Ich will keinen Stress, versuch den Ärger zu vermeiden.
Doch mein scheiß Leben kann mich eben nicht leiden…

image

Advertisements

Statistenrolle

Audio

Heute mal ein Beitrag, warum die Blogadresse „www.statistenrolle.wordpress.com“ heißt und der Titel „Eine Nebelrolle reicht nicht, ich bin nur Statist“ ist.

Ganz zu Anfang erstmal- Nein, hinter mir verbirgt sich keine Produzentin, die kleine Nebenrollen an alle vergibt, die gerne mit Orlando Bloom oder Elyas M’Barek vor der Kamera stehen möchten. Leider. 😀

Ich hatte vor ein paar Tagen eine kleine Komparsenrolle in einem Werbefilm für Elektrobusse *Wuuhuuuu*;D, aber der Grund warum dieser Blog so heißt, wie er heißt,ist ganz einfach: Musik. Beziehungsweise, ein ganz bestimmstes Lied, was zu meinen persönlichen „Lebensbegleiter-Liedern“ gehört.

„Wie in einem Film“ von Lu-key (Ein viel zu unbekannter Musiker). Hört doch mal rein-

https://www.youtube.com/watch?v=KOudC-f1yc4

Drei, Zwei, Eins – Meins

Video

Gestern Abend bei einer Freundin:

Whatsapp-

00.45h Er: Bist du zu fuß oder mitm Fahrrad bei deiner Freundin?

00.46h Ich: Bin zu fuß, nehme gleich den Bus:)

00.48 Er: Wann wolltest du denn los nach hause? Zufällig so in 30 Minuten?

00.49h Ich: Du musst morgen arbeiten, mach dir keine Sorgen:*

00.51h Er: Ich bin grade eh mal wieder hellwach und auf 1 Stunde mehr oder weniger kommt es nicht an:D Es ist sowieso schon 1h 😛

00.51h Ich: Quatschkopf:D

00.55h Er: Bis gleich:*

00.58h Ich: Nicht dein Ernst:o

& daraufhin kam dann ein Foto von seiner Tachoanzeige und 25 Minuten später der Anruf „Taxi ist da“-

und ja, er stand wirklich an seinen Wagen gelehnt, vor dem Haus meiner Freundin und meinte „Ich lass doch nicht meine Freundin um die Zeit nachhause gehen“. Das ich innerhalb von 15 Minuten hätte da sein können und er dafür 34km( Hin- und Rückfahrt) fahren musste und auch noch um 7h sein Wecker geklingelt hat – Egal. „Für dich doch immer“                    -Danke♥