Schlagwort-Archive: Jung

Fast

Standard

„Fast“ ist doch eigentlich nur ein netteres Wort für „Nein“oder „Nicht“. „Du hast es fast geschafft“ = „Du hast es nicht geschafft“. Wollte heute eine Schwimmbad-Eintrittsermäßigung bekommen,indem ich meinen FSJ-Ausweis vorzeige. Doch ehe ich den in den Tiefen meiner Tasche finden konnte,sagte die Dame am Tresen „Nicht nötig, bei dir seh ich ja,dass du noch unter 18 bist“. Naja fast. Eher so 20,aber ist ok. Nicht🤔

Advertisements

Wir sehen durchaus durch aus

Standard

 3 Nächte. 3 Clubs. 2 private Feiern. 1 Bar.  <- Nüchtern betrachtet, war das betrunken besser. Ich würde sagen, den „Feierbedarf“ haben wir 2014 jetzt dezent gedeckt. Cheers!

„Ist der Horizont weit weg?“

Standard

Ich saß gestern 30 Minuten im Auto neben einem 4-Jährigen Kind und war überrascht, wie viele Fragen Kinder innerhalb der kurzen Zeit stellen können. „Warum gehen die Regentropfen auf der Scheibe zur Seite? Warum läuft mein Lieblingslied nicht im Radio? Kannst du dich auch so verrenken wie Hundi *Das Kuscheltier, was zu einem Knoten verformt wurde- hä natürlich kann ich das?*? …

Aber mal ganz ehrlich- durchschnittlich stellt ein 4-Jähriges Kind am Tag rund 400 Fragen. Mir kam der Gedanke, dass ich heute definitiv nicht mehr so viele Fragen stelle. Eigentlich sind es sogar immer die selben. “ Wie gehts? Wie spät ist es? Was machst du grade? Kannst du mir mal _________ geben?“ – um dem entgegen zu wirken, habe ich es heute mal mit „Fragenstellen“ versucht. Und was war die Standartantwort? -„Google es doch“ . Ahhhhhh ja. Deshalb stellt man weniger Fragen. Na gut, Problem gelöst. Aber das ist ja auch ein Vorteil an Google. Man kann sämtliche Sachen suchen, auch wenn sie noch so dumm sind und wenn man mal was nicht weiß, dann googlet es schnell und tut so, als hätte man es auch ohne Internet gewusst. Was ist eure Meinung dazu? DSC06495