Schlagwort-Archive: Gefühle

Ein Trailer für die Vorlesung

Standard

Wir lassen an der Stelle weg, dass es mir Leid tut, hier ewig nichts geschrieben zu haben und kommen gleich zur Sache.

Ein Trailer für die Vorlesung. Wäre das nicht der Hit? Wenn man sich jedes mal, bevor man in die Vorlesung geht, angucken könnte, was da auf einen zukommt und ob es sich wirklich lohnt, dahin zugehen. Ich war heute – seit bestimmt 4 -5 Wochen, auch mal wieder bei der Mittwochnachmittagvorlesung. Und ich muss euch leider ehrlich sagen- als ich in der Vorlesung saß, wurde mir wieder bewusst, warum ich so lange nicht dagewesen bin. Es war mal wieder sterbenslangweilig, der Professor hat 90 Minuten quasi durchgeredet und dabei alle 2 Minuten die Folien weitergeklickt. Natürlich alles potenziell klausurrelevant. Vielleicht. Wer weiß.

-Kleiner Einschub : Mein Laptop kennt das Wort „Klausurrelevant“ nicht und möchte es die ganze Zeit in “ Klausurgarten“ umwandeln. Was soll das denn sein?

Wie auch immer, ich hätte schon stutzig werden müssen, als ich gesehen habe, „wie zahlreich“ diese Veranstaltung besucht war. Mir tun die Professoren teilweise auch echt Leid, wenn sie da vorne stehen und in ihrem Thema aufgehen. Aber ich kann mich schlichtweg nicht für jedes Thema begeistern. “ Studieren ist toll, da lern ich nur Sachen, die mich wirklich interessieren“. Öhm ja, dass war ziemlich naiv. Denn obwohl ich Mathe schon ab der Grundschule eigentlich verteufelt habe, plagt es mich IMMERNOCH in Form von Statistik 1 und 2. Immerhin habe ich heute Statistik 1 geschrieben und hoffentlich auch bestanden, damit ich das nicht nochmal durchkauen muss. Ich wünsche allen, die das hier lesen und auch grade in der Klausurenphase stecken, ganz viel Durchhaltevermögen und Glück. Und nicht vergessen- am Ende schon selbst belohnen 😀

Screenshot_20170405-145006

Ja, ich habe es mir gekauft und nein, es hat mir leider nicht geholfen 😀

 

 

Advertisements

Friendshipgoals

Standard

Du sagt, ein „Friendshipgoal“ ist für dich, so viele Freunde wie möglich um dich zu scharren und dann ein gemeinsames Bild von euch zu schießen? #mitdenbesten

Für mich ist es, die komischsten Gespräche zu führen, um die komischsten Uhrzeiten zu den komischsten Themen überhaupt♡♢

So ist das Leben

Standard

Schon komisch,wie sich Tag für Tag nichts verändert und dann guckt man zurück und plötzlich ist nichts mehr so,wie es einmal war. Menschen ziehen weg,alte Probleme sind vergessen oder im besten Fall auch gelöst, neue Probleme stapeln sich, das Denken über verschiedene Sachen wurde verändert.

Einige Menschen sagen,Veränderungen sind gut. Vielleicht sind es ja manche auch. Andere hingegen sind es nicht. Zumindest nicht auf dem ersten Blick. Aber was soll man schon machen? Irgendwie das Beste aus jeder Situation und ein paar Menschen,die immer für einen da sind und die Abenteuerrutschbahn „Leben“ kann weitergehen.

Denn es steckt immernoch „Mist“ in jedem „Optimisten“

Standard

Ich bekomme häufig zu hören,dass ich doch nicht so pessimistisch sein soll. Das klappt alles schon,man muss nur daran glauben und optimistisch sein. Ganz ehrlich – jedes mal, wenn ich optimistisch wie ein Regenbogeneinhorn war, klatschte mir die Enttäuschung mitten ins Gesicht und begrub sämtliche Hoffnungen und Euphorie. Da bin ich lieber pessimistisch und erwarte einfach nichts und bin umso überraschter, wenn doch etwas gelingen sollte.

Zu früh

Standard

Den „Zu früh Zustand“,gibt es bei mir eigentlich nur in dem Kontext „Ich muss gezwungenermaßen früh wach sein“. Es ist selten,dass ich irgendwo „zu früh“bin. Um so erstaunlicher,dass es passieren kann,das man vor verschlossenen Türen in der Stadt steht, da diese erst in 1.5 Stunden öffnen. Ist mir persönlich ja sonst noch nie passiert.:D 

Geduld?

Standard

Als hätte ich Zeit für diesen Quatsch.Alles.Jetzt.Sofort.

P.S. Im 21.Jahrhundert kann man doch wohl mal seine Mails checken und antworten…nach fast 2 Wochen ODER?

P.S.S.Oder sich herablassen und eine Immatrikulationsbestätigung abschicken.
-Elendig

Fast

Standard

„Fast“ ist doch eigentlich nur ein netteres Wort für „Nein“oder „Nicht“. „Du hast es fast geschafft“ = „Du hast es nicht geschafft“. Wollte heute eine Schwimmbad-Eintrittsermäßigung bekommen,indem ich meinen FSJ-Ausweis vorzeige. Doch ehe ich den in den Tiefen meiner Tasche finden konnte,sagte die Dame am Tresen „Nicht nötig, bei dir seh ich ja,dass du noch unter 18 bist“. Naja fast. Eher so 20,aber ist ok. Nicht🤔

Kfz.Auto.Brumm Brumm

Standard

Ich fahren einen VW Polo,Baujahr 1995. Damit ihr ihn euch besser vorstellen könnt: Es ist grün,hat drei Türen,wovon eine rostet und ein kleines Schiebedach. Die Pfandflaschen,die sich im hinteren Fußraum verteilen,haben den eigentlichen Wert des Autos mittlerweile schon überstiegen und die Packung Twix schmilzt,dank der nicht vorhandenen Klimaanlage, in der Plastikpackung fröhlich vor sich hin. 

Die ohnehin schon angeditschte Stelle vorne rechts am Auto (durch Vorbesitzer entstanden), wurde durch einen tiefergelegten,dunkelgrauen Seat Ibiza noch mehr in Mitleidenschaft gezogen. Doch ist es echt so bedauerlich,dass gestern an der Tankstelle, der Tankwart mir ein Bonbon aus Mitleid schenken musste?Vielleicht sollte ich einfach in eine Umlackierung investieren:

Wer kennt es?

Standard

image

Ich glaube, jeder kennt es. Es ist Sommer,  man will schlafen, doch dann geht das Deckenproblem los. Zu warm, zu kalt, eigentlich perfekt, aberrrrr es könnte ja irgendetwas das freiliegende Bein packen…
Am Ende liegt man dann doch komplett eingerollt unter der Decke, obwohl man weiß, dass das einzige, was unterm Bett liegt, Staub ist.