Schlagwort-Archive: Bücher

Harry Potter – Der Junge, der überlebte

Standard

Als ich vier oder fünf Jahre alt war, las mir meine Schwester „Harry Potter und der Stein der Weisen“ vor. In meinem letzten Sommer im Kindergarten spielte ich regelmäßig mit meinem Kindergartenkumpel die Hogwartsgeister nach. Er als „Peeves der Poltergeist“ und ich als der „Fastkopflose Nick“ machten unser „Hogwarts“ unsicher. Je älter ich wurde, desto mehr konnte ich lesen und somit endlich auch selbst die Harry Potter Bücher verschlingen.
Und die Filme. Nicht zu vergessen das Harry Potter PC Spiel.
Nach wie vor, gehören sie mit zu meinen Lieblingsbüchern.
„After all this time? – Always“

image

image

Advertisements

I‘ m so thankful I had a childhood before technology took over

Standard

Haha  Als ich 8 Jahre alt war, fand ich keinen einzigen Kleiderschrank, der mich nach Narnia gebracht hat.

Als ich 11 Jahre alt war, musste ich vergeblich auf meinen Brief aus Hogwarts warten.

Als ich 12 Jahre alt war, kam kein Satyr zu mir, der mich ins Halbblutcamp bringen wollte.

Gandalf? Ich zähl auf dich. Darauf, dass du mir ein Abenteuer zeigst.

I am a part of everything that I have read – Theodore Roosevelt

Standard

I wish... | via Facebook

Es gibt so viele Bücher und zu wenig Zeit sie zu lesen. Und wenn man es so versucht, wie man es als Kind getan hat *Taschenlampe unter der Decke*, dann schläft man ein, noch bevor man das nächste Kapitel erreicht hat. Fesseln uns Bücher nicht mehr so? Reicht Ronja Räubertochter nicht mehr aus, um in uns die Abenteuerlust zu erwecken? Sind wir es satt, Meggie durch die Tintenwelt zu folgen, Robinson Crusos und Freitags Leben zu verstehen oder Eragon auf seinen Abenteuern zu begleiten? -Nein? Na dann los. Gebt ihnen wieder eine Chance. Und das Argument “ Aber ich hab keine Zeit“- das zieht nicht. Keiner hat Zeit, die muss man sich  eben nehmen.  Und wenn es nur 5 Minuten sind(:

Funny Daily