Schlagwort-Archive: Auto

Kfz.Auto.Brumm Brumm

Standard

Ich fahren einen VW Polo,Baujahr 1995. Damit ihr ihn euch besser vorstellen könnt: Es ist grün,hat drei Türen,wovon eine rostet und ein kleines Schiebedach. Die Pfandflaschen,die sich im hinteren Fußraum verteilen,haben den eigentlichen Wert des Autos mittlerweile schon überstiegen und die Packung Twix schmilzt,dank der nicht vorhandenen Klimaanlage, in der Plastikpackung fröhlich vor sich hin. 

Die ohnehin schon angeditschte Stelle vorne rechts am Auto (durch Vorbesitzer entstanden), wurde durch einen tiefergelegten,dunkelgrauen Seat Ibiza noch mehr in Mitleidenschaft gezogen. Doch ist es echt so bedauerlich,dass gestern an der Tankstelle, der Tankwart mir ein Bonbon aus Mitleid schenken musste?Vielleicht sollte ich einfach in eine Umlackierung investieren:

Advertisements

Lernen? Jaaa…gleeeeich…vielleicht….

Standard

. | via Tumblr Ich wünsche alln, die jetzt Abi schreiben, viel Glück. Besonders denen, die grade das hier lesen, statt zu lernen….

Goethe zitiert, also Faust hoch

Standard

.

How can I be ready for the future when I am not even ready to get up in the morning?

Standard

I hate when I lose my things at school like my pens and self motivation.

Forreal huh | via Facebook .

school

Fast pünktlich

Standard

Now | via Tumblr Tut mir leid, dass ich zu spät bin. Ich wollte eigentlich gar nicht kommen…

„Ist der Horizont weit weg?“

Standard

Ich saß gestern 30 Minuten im Auto neben einem 4-Jährigen Kind und war überrascht, wie viele Fragen Kinder innerhalb der kurzen Zeit stellen können. „Warum gehen die Regentropfen auf der Scheibe zur Seite? Warum läuft mein Lieblingslied nicht im Radio? Kannst du dich auch so verrenken wie Hundi *Das Kuscheltier, was zu einem Knoten verformt wurde- hä natürlich kann ich das?*? …

Aber mal ganz ehrlich- durchschnittlich stellt ein 4-Jähriges Kind am Tag rund 400 Fragen. Mir kam der Gedanke, dass ich heute definitiv nicht mehr so viele Fragen stelle. Eigentlich sind es sogar immer die selben. “ Wie gehts? Wie spät ist es? Was machst du grade? Kannst du mir mal _________ geben?“ – um dem entgegen zu wirken, habe ich es heute mal mit „Fragenstellen“ versucht. Und was war die Standartantwort? -„Google es doch“ . Ahhhhhh ja. Deshalb stellt man weniger Fragen. Na gut, Problem gelöst. Aber das ist ja auch ein Vorteil an Google. Man kann sämtliche Sachen suchen, auch wenn sie noch so dumm sind und wenn man mal was nicht weiß, dann googlet es schnell und tut so, als hätte man es auch ohne Internet gewusst. Was ist eure Meinung dazu? DSC06495

Drei, Zwei, Eins – Meins

Video

Gestern Abend bei einer Freundin:

Whatsapp-

00.45h Er: Bist du zu fuß oder mitm Fahrrad bei deiner Freundin?

00.46h Ich: Bin zu fuß, nehme gleich den Bus:)

00.48 Er: Wann wolltest du denn los nach hause? Zufällig so in 30 Minuten?

00.49h Ich: Du musst morgen arbeiten, mach dir keine Sorgen:*

00.51h Er: Ich bin grade eh mal wieder hellwach und auf 1 Stunde mehr oder weniger kommt es nicht an:D Es ist sowieso schon 1h 😛

00.51h Ich: Quatschkopf:D

00.55h Er: Bis gleich:*

00.58h Ich: Nicht dein Ernst:o

& daraufhin kam dann ein Foto von seiner Tachoanzeige und 25 Minuten später der Anruf „Taxi ist da“-

und ja, er stand wirklich an seinen Wagen gelehnt, vor dem Haus meiner Freundin und meinte „Ich lass doch nicht meine Freundin um die Zeit nachhause gehen“. Das ich innerhalb von 15 Minuten hätte da sein können und er dafür 34km( Hin- und Rückfahrt) fahren musste und auch noch um 7h sein Wecker geklingelt hat – Egal. „Für dich doch immer“                    -Danke♥