Kafka, Goethe und Schiller, der Chiller

Standard

jefoAls ich kleiner war, vielleicht 9 oder so, habe ich es geliebt, mir die Schulbücher meiner großen Schwester anzugucken. Das dicke Biobuch, mit den vielen Bildern, war eins meiner Favoriten, aber noch viel mehr, hatten es mir ihre Reclam Hefte angetan. Ich fand diese kleinen Bücher so faszinierend, mit ihrer Minischrift und den hinzugefügten Markierungen und Notizen. Oft habe ich mir vorgestellt, dass ich später auch solche Hefte besitzen werde und wichtig mit ihnen arbeiten würde. Ich konnte nicht verstehen, wie man von ihnen genervt sein konnte. Tja und jetzt ist es soweit. Ich besitze sämtliche Bücher ,die ich für Deutsch brauche und bereue, was ich damals gedacht habe. Nimmt man mal „Die Verwandlung“ von Kafka. In dem Buch geht es um einen jungen Mann, Gregor Samsa, der eines morgens aufwacht und in einen Käfer verwandelt ist. Ich meine- klar, dass Buch heißt “ Die Verwandlung“, aber hätte er sich nicht in irgendwas cooles verwandeln können? Einen Tiger, einen Bär, einen Wolf oder zumindest ein Eichhörnchen?Muss es denn ausgerechnet ein Buch über einen madiges Insekt sein?

1338856381349_2730431

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s